Bereich Arbeiten

Unsere Werkstätten bieten ein vielfältiges Angebot an Arbeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen, die wegen der Schwere ihrer Behinderung nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können. Inklusion ist für uns sehr wichtig. Deshalb bieten wir Beschäftigten die Möglichkeit, auf ausgelagerten Werkstattarbeitsplätzen in Betrieben zu arbeiten. In Einzelfällen ist bei besonderer Eignung sogar ein festes Arbeitsverhältnis möglich.

Im Berufsbildungsbereich werden die TeilnehmerInnen auf Ihr künftiges Arbeitsleben vorbereitet und qualifiziert. Dabei stehen ihre persönlichen Fertigkeiten und sozialen Kompetenzen sowie deren Weiterentwicklung im Mittelpunkt.  Wo möglich, runden externe Betriebspraktika die berufliche Weiterentwicklung ab.

Im Förder- und Betreuungsbereich werden 25 Menschen mit schwerst-mehrfacher Behinderung gefördert und betreut, die die Voraussetzungen für den Werkstattbereich nicht oder noch nicht erfüllen.

Die Werkstätten Alois Eckert bieten ein Lebensumfeld, in dem man sich wohlfühlt, ein Zuhause.

Gehen wir zukünftig gemeinsam den Weg.

Mit Blick auf eine nachhaltige Infrastruktur für Menschen mit Beeinträchtigungen im Main-Tauber-Kreis plant der Caritasverband für die Werkstätten in Gerlachsheim und Grünsfeld Ersatzneubauten in Lauda und Bad Mergentheim.